Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Blog Trainingslager Zypern

Die letzten zwei Wochen...

(22.03.2011 - letztes Update: 13.03.2015 um 17:58:31)

...des Trainingslagers stehen an. Am Samstag ist Christoph angekommen und wird nun auch den zypriotschen Boden zur Saisonvorbereitung nutzen. Den ersten gemeinsamen Trainingsblock haben wir bereits hinter uns und darunter war auch wieder eine sensationelle Ausfahrt in den Bergen! Der heutige Ruhetag wurde intensiv zur Regeneration genutzt - was uns hier im Aldiana nicht schwer fällt. Seht selbst auf den Bilder - der Club hier ist ein echter Geheimtipp! Vor allem das All Inclusive Angebot ist natürlich kein Nachteil für hungrige Radfahrer ;-) lg Manuel & Chrisi






Newsbericht vom 10.03.2011


Perfektes Regenerationswetter

Pünktlich zum Wochenanfang - und damit zu beginn meiner Regenerationswoche - kam ein Wetterumschwung, der uns in den letzten Tagen immer wieder kurze, heftige Regenschauer bescherte. Gut, dass ich mir diese nur vom Zimmer aus ansehen musste. Die erste kurze Ausfahrt heute startete ich bereits wieder bei traumhaftem Wetter - allerdings wurde ich zwischendurch vom Hagel überrascht ;-) Ab morgen soll es dann wieder stetig besser werden und dann stehen den zwei kommenden - und auch letzten - Belastungswochen nichts mehr im Wege. lg Manuel

 

Newsbericht vom 08.03.2011


Neue Bilder online

Bilder von der gestrigen Trainingseinheit online - die Temperaturen steigen nun auch  kontinuierlich an - vor allem in den Bergen wird es jetzt immer angenehmer - die gestrige Tour konnte man bereits vom Anfang bis zum Ende kurz-kurz fahren.

 

Newsbericht vom 28.02.2011


Halbzeit - 4 Wochen auf der Insel der Götter

Nach vier Wochen intensiven Trainings trat Matthias am Samstag die Heimreise zurück nach Bad Mitterndorf an. In den letzten Wochen wurde fleißig traininert und auch Höhenmeter für die bevorstehende Saison gesammelt. Für Manuel ist nun auch schon die Hälfte des Aufenthalts in Zypern um. In den nächsten vier Wochen werden verstärkt Höhenmeter in den Bergen rund um Limassol gesammelt. Einen Zwischenbericht findet ihr in Kürze in den Tagebüchern von Manuel und Matthias.

 

Newsbericht vom 24.02.2011


Vom Sandstrand auf den Olymp in den Schnee...

... führte uns die gestrige Trainigseinheit. Seht selbst im Bildbericht: Vom Sandstrand in den Schnee

 

Newsbericht vom 19.02.2011

Limassol und Kletterwahn

Eine höhere Energie hat uns heute immer weiter und weiter in die Berge getrieben. Wir vermuten es war der Einfluss der Götter, denn wir nähern uns immer weiter dem Olymp an. Erfüllt von Liebe und innerer Ausgeglichenheit ist heute unser Geist sowie unser Körper zu einer Symbiose aus Mensch und Maschine mit dem Fahrrad verschmolzen. Wie in Trance sind wir geklettert, und geklettert, ließen die weltlichen und materiellen Werte hinter uns, angetrieben von der Energie des Universums stiegen wir Meter um Meter richtung Himmel empor. Die Kraft der Elemente wurde aufgenommen und über Beine und Pedale auf die Straße projeziert. Ich vermute wir schwebten! [M. Grick, M. Pliem, 2011]

 

Newsbericht vom 19.02.2011

Heute von Protaras nach Limassol umgesiedelt

Nach drei Wochen Protaras im uns ans Herz gewachsenen "Constantinos the Great" war heute Transfertag. Da wir die Räder schon dabei hatten, sind wir die Strecke gleich per Rad gefahren und wunderten uns im Hotel angelangt, dass auch unser Gepäck den Weg hierher gefunden hatte. Können wir uns doch noch zu gut an den Transfer vom Flughafen erinnern ;-) 

Noch etwas über die heutige Fahrt: Nach kurzer Besprechung sind wir zum Schluß gekommen, dass es zweifelsohne die be.......... Ausfahrt, vielleicht sogar in der Geschichte aller Radfahrer, gewesen sein muss. Fast 6h nur, wirklich NUR, jetzt wollten wir schon Gegenwind schreiben - Gegenwind wäre aber maßlos untertrieben, wahrscheinlich eine Beleidigung für die zypriotischen Götter. Es war vielmehr ein brausender Gegensturm - keine Ahnung wieso, aber irgendwas wollte uns wohl bestrafen. Teilweise sind wir sogar rückwärts gefahren - und das bergab.

 

Dagegen waren die letzten Tage quasi ein seelisches Fußbad, man könnte auch sagen ein Volksfest. Anfang der Woche gönnten wir uns ein paar Ruhetage und auch einige Cappuccinis, eher wir vorgestern, am Donnerstag, wieder mit dem üblichen Training starteten. Jetzt wartet morgen noch ein Ruhetag auf uns und dann gehts in den nächsten 2-Wochen-Block. Wir sind schon gespannt wie es hier in den Bergen wird.

 

Newsbericht vom 19.02.2011

Diesmal brauchen wir nicht viel schreiben - seht euch die Bilder an - sie sprechen für sich! ;-)

Bilder Tour Dipkarpaz 236 km

Bilder Tour Kerynia 217 km

 

 

 

Video Tour Dipkarpaz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Newsbericht vom 06.02.2011

Die erste Woche hier in Zypern schließen wir heute mit einem Regenerationstag ab. Zusammenfassen: Perfektes Wetter (siehe Bilder ;-), Perfekte Cappuccinis (siehe Bilder ;-)...


 

 

 

 

 

 

 

 

Newsbericht vom 03.02.2011

Gestern war es, um es mit den Worten unserer britischen Fans zu sagen, "lovely" =) Der schönste Tag bisher, strahlend blauer Himmel und wie ihr auf den Bildern sehen könnt, landschaftlich extrem schöne Route. Sind um 8:00 Richtung Famagusta losgeradelt, dort ist einer der drei Grenzübergänge, um in den türkischen Teil Zyperns zu kommen. Dann gings entlang der Ostküste nordwärts, bis wir schließendlich die Nordküste Zyperns erreichten. Dieser Teil ist noch fast vollkommen unberührt, im Vorjahr sind wir überhaupt noch zum Teil auf Schotter gefahren, jetzt gibts dort schon eine neue Schnellstraße. Jedenfalls sieht man dort zum Teil kilometerweit nur Landschaft, keine Häuser, keine Menschen und keine Autos. Wir wären gerne noch etwas länger die Küstenstraße entlang geradelt, da es aber um 17:00 zu dämmern beginnt, mussten wir wieder an den Heimweg denken. Etwas über 7h sind es dennoch geworden - hat dann auch gereicht, obwohl es meist "nur" flach ist, fordert einen der Wind bzw. die stundenlange, monotone fahrerei in der Ebene ganz schön. Das haben wir auch heute morgen gemerkt. Am Ruhetag läutet der Wecker statt 6:30 um 7:30 - und das aufstehen fällt am sechsten Tag auch nicht mehr so leicht. Es folgte also ein entspannter Vormittag im Hotel, jetzt sitzen wir gerade im "Greenery Pub" (kenn wir schon aus dem Vorjahr) bei Kaffee und Kuchen ;-) Wlan gibts da zum Glück auch, denn Internet ist hier in Zypern noch nicht so weit entwickelt wie bei uns. (Haben uns gestern einen Mobilen Interntzugang besorgt, die Preise habens aber in sich).

 

Morgen gehts wieder los mit dem nächsten Trainingsblock, am Vormittag Krafttraining im Studio und am Nachmittag radln. Na ois donn - genug geschrieben. Hier noch a kurzes Video von gestern:

 

 

Newsbericht vom 31.01.2011

Bereits die ersten Tage hier waren wunderbar, vom Sonnenschein empfangen landeten wir am Samstag in Larnaca. Die Taxifahrt ins Hotel (auf der Autobahn) kostete uns einiges an Nerven (siehe Bilder). Zum Glück sind alle Gepäcksstücke heil im Hotel angekommen. Sofort absolvierten wir unsere erste Trainingseinheit in Form eines Strandlaufs. Gestern begrüßten wir unsere türkischen Freunde bei einer ersten längeren Ausfahrt über die Grenze. Heute Vormittag wurde im gym room schon beinhart gepumpt (siehe Viecher auf den Bildern =). Im Anschluss bei traumhaftem Wetter in Kurz-Kurz ein Ründchen gedreht und nach der täglichen "Porridge-Kaffee-Mittagschläfchen-Pause" den Abend noch für eine Laufeinheit genutzt. Wir sind also wie immer fleißig am Trainieren. Morgen starten wir in Richtung Larnaca! Ihr seht es geht uns bestens, bis boid, schen Gruaß dahoam, Manuel und Hias!

Spielaffe 1001 Spiele Spiele

 

News




Info:




Manuel Pliem (Autor)



mehr dazu...

Automatisch gefunden:
29.



Tagcloud

  Trainingslager Lignano
(News)
    Radfahrer vom RC Ausseerland in Zypern
(Pressemeldungen)
    Zypern: Woche 3
(Tagebuch von Manuel)
    Zypern: Halbzeit
(Tagebuch von Manuel)
    Trainingslager Cesenatico Tag 5
(News)
    Zypern 2011_Tag3+4
(Album)
    Zypern Tag 11
(Tagebuch von Manuel)
    Zypern 2011_Tag1+2
(Album)
    Zypern 2011_Tag13-25
(Album)
 
© RC Radsportland // Hauptstraße 14, 8983 Mitterndorf