Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Istra Tour /Parenzana MA

(27.09.2010 - letztes Update: 27.09.2010 um 22:37:28)



...es hat nicht sein solln!


Alles fing schon am Donnerstag an!

 

Warscheinlich war es schon eine Vorwarnung, als wir alle 3 ( Manuel, Schwab Chrisi, ich) an der kroatischen Grenze standen und keiner den Pass dabei hatte. Leider hat es nichtmmal was gebracht, dass wir uns beim Verhör von unserer nettesten Seite gezeigt haben, wir durften einfach nicht nach Kroatien einreisen.

Unsere letzte Rettung war Heinz Zörweg der am Freitag morgen mit unseren Pässen nachkam. Dafür verbrachten wir eine tolle Nacht in der Jugendherberge von Portoros in Slowenien  =))

 

Sportlich gesehen ging es am Freitag mit der ersten Etappe der Ol IstraMTB Tour los:

Bei der ersten Etappe ging es knapp ünber eine Stunde mit vollem Speed über Stock und Stein. Hab mich sehr gut gefühlt, doch Kroatien wollte mich heuer einfach nicht:

Bin in eine Massenkarambolage verwickelt worden, bei der sich das Schaltwerk verbog. Habe bis ins Ziel durch dieses Missgeschick 4min auf den Sieger verloren.

Mit viel Motivation ging es in den zweiten Tag. Das ganze Vorhaben endete leider abrupt mit einem richtig heftigem Abflug.(einer der heftigsten Stürze meiner Karriere)  Mit hohem Tempo schossen wir über eine ichtig grobe Schotterabfahrt hinab. Konnte im Windschatten nicht wirklich viel vor mir erkennen. Plötzlich wurden meine Hände vom Lenker gebrellt und Es folgte Bauch voran ein schmerzhafter Aufbrall am groben Schotter, bei dem mir erst einmal richtig die Luft wegblieb. Merkte beim dahinschlittern wie sich die Steine durchs Trikot in die Haut schnitten. Zum Glück konnte ich den Kopf in der Höhe halten und mir ist bis auf einige Schürfwunden und Prellungen nichts passiert.

Durch den entstandenen Materialschaden hab ich das Rennen am So abhaken können, jedoch war ich als Betreuer für fast alle Österreicher unterwegs!

 

Sportlich hat dieser Ausflug für mich wenig gebracht, außer dass ich gemerkt habe, dass am ersten Tag was gegangen wäre. Viel Spaß hatten wir trotzdem und die Leistungen meiner Freunde und Teamkollegn waren wirklich super!

 

Jetzt gehts mir schon wieder relativ gut, die Wunden verheilen und ich werde morgen mit leichtem Training starten. Was und ob heuer noch irgendetwas ansteht steht noch in den Sternen.

 

keep on pedaling

hias




 

Melde Dich an, um Kommentare zu schreiben

Tagebuch von Matthias 

zum Profil
Kommentare
alle Einträge





mehr dazu...

Automatisch gefunden:
24.
26.
23.



Tagcloud

  OL Istria Tour 1
(Ergebnis)
    3 - Berge Tour
(Album)
    Istria MTB Tour + Parenzana Cannondale C1
(News)
    Istra Tour 1+2
(Tagebuch von Manuel)
    MA Parenzana C1 (CRO)
(Ergebnis)
    Parenzana 2013
(Tagebuch von Matthias)
    Palten Liesingtal Tour Prolog
(Ergebnis)
    Sieg beim Parenzana UCI Marathon
(News)
    Palten Liesingtal Tour Straßenrennen
(Ergebnis)
 

Alle Tagebucheinträge

© RC Radsportland // Hauptstraße 14, 8983 Mitterndorf