Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Sieg in Schladming!

(03.06.2010 - letztes Update: 05.06.2010 um 18:33:04)



... heute mal richtig Gas gegeben!


(Trek MTB Challenge in Schladming im Rahmen der Alpentour Trophy)

 

Vom dritten Startblock aus mussten wir Challenge Fahrer ins Rennen gehen, das hieß alle Alpentour Fahrer vor uns! Bedeutete auf den ersten Kilometern eine Slalomfahrt mit ständigem Abbremsen und Beschleunigen, was viel Kraft kostete.

Doch es lief echt gut.

Man kann es ungefähr so beschreiben: Ich fand meinen Rythmus und kurbelte in einer Art Flow den langen Anstieg auf die Hochwurzn hinauf! Dabei überholte ich zuerst die "Langsamen", dann die Schnellen und dann einige Profis, bis ich mich fast an der Spitze befand ! ;-)

 

Nach dem Gipfel ging es in die Abfahrt: Kurz zusammengefasst fuhr ich den Rest der Distanz in einer 3 Mann Gruppe (darunter auch Bart Brentjens).

Zog am Schluss meiner Runde nochmal an, fuhr alleine durchs Ziel und feierte einen souveränen Sieg über 39 km 1700hm.

 

Danke an die "Superbetreuer" Maria, Benjamin, Walter und Papa, danke an meinen "Supertrainer" Heli und meine treuen Fans fürs anfeuern !

 

Viel Glück an Manuel und Heinz für die morgige Etappe!  Für mich gibts am Samstag die nächste Gelegenheit um anzugreifen, denn dann steht der Top6 Marathon wiederum in Schladming am Programm.

 

lg an alle!

Hias

 

 

So sieht es die Presse: (News von der Challenge Homepage)

 

Die Auftakt-Etappe der Int. Alpentour Trophy war gleichzeitig Station Nummer drei der TREK Mountainbike Challenge. Aufgrund der Schneelage und katastrophalen Wettervorhersage auf verkürzter Strecke geführt, gestaltete sich das Rennen dann doch deutlich freundlicher als erwartet. Bei kühler, aber trockener Witterung kamen die Hobby-Biker den Profis ganz nah – allen voran Matthias Grick. 


Drei Startblöcke, drei Welten. Vorne weg die Profis des Etappenrennens der UCI-Kategorie S1. Klingende Namen wie Bart Brentjens, Mannie Heymans oder Hannes Metzler. Für sie ging es an diesem Tag eher zufällig um die Challenge-Serie. Sie würden die Classic-Distanz, weil streckengleich und automatisch mitgewertet, am Ende zwar anführen, tatsächlich galt ihr Interesse aber dem internationalen Stage Race.
Dahinter die weiteren Starter der Alpentour Trophy. Teilnehmer aus vier Kontinenten, angereist aus Ländern wie den USA, Lettland oder Australien, um ein viertägiges Abenteuer in den österreichischen Bergen zu erleben.
Und dann der dritte Startblock. Jene unverwüstlichen, die sich dem Wetterbericht zum Trotz den Einzelmarathon auf kurzer oder langer Distanz nicht entgehen lassen wollten.

Im Startgetümmel nötigte dieses Aufeinanderprallen dreier Welten jene Challenge-Fahrer, die den Anschluss an die vorne weg gestartete heimische Spitze suchten, zu kraftraubenden Aufholjagden. Im Zielraum allerdings zeigten sich viele dann doppelt motiviert.
„Ich hätte mir nicht gedacht, dass ich so viele Profis überholen kann“, sprudelte es etwa aus Matthias Grick (RC Auseerland). Der junge Steirer konnte nach Bad Großpertholz erneut die Small-Distanz in 2:02:45 Stunden für sich entscheiden. „Lange Anstiege wie den Hochwurzen trainiere ich täglich, das ist genau meins.“

 

 




 
Peter Kuffner
Super Leistung - alles Gute für Samstag! lg Peter
am 04.06.2010 um 09:30:13


Melde Dich an, um Kommentare zu schreiben

Tagebuch von Matthias 

zum Profil
Kommentare
alle Einträge





mehr dazu...

Automatisch gefunden:
03.
02.



Tagcloud

  Sieg in Kleinzell durch Elias Tranninger
(News)
    Sieg mit neuem Streckenrekord beim Marathon in St. Veit
(News)
    Sieg in Kirchberg =)
(Tagebuch von Matthias)
    Schladming
(Pressemeldungen)
    Erster Sieg in der neuen Saison!
(Tagebuch von Matthias)
    Alpentour Trophy Schladming
(News)
    Alpentour Schladming
(News)
    Sieg beim König Ludwig Bike Cup
(Tagebuch von Christina)
    Sieg beim Citykriterium in Steyr
(News)
 

Alle Tagebucheinträge

© RC Radsportland // Hauptstraße 14, 8983 Mitterndorf