Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Verfahren !

(05.06.2010)



MTB Grand Prix Schladming/Ramsau


Der Tag bzw die Nacht fing schon mal recht negativ an: Heißt Magen Darm Grippe ! Habe die Zeit bis 30min vorm Rennen fast ausschließlich auf der Toilette verbracht und keine feste Nahrung mehr zu mir nehmen können.

Um einige Kilos leichter, doch mit leerem Magen, bin ich dann trotzdem am Start gestanden, denn beim Aufwärmen hab ich mich wieder gut gefühlt.

 

Jetzt zum Positiven: Der Start war neutralisiert und schon bevor es richtig zur Sache ging, konnte ich mich in der ersten Reihe platzieren. Am ersten Anstieg, der auch schon der längste war, konnte ich ganz vorne mithalten. Fast ganz vorne muss man dazusagen, denn eine Gruppe konnte sich in der Ramsau absetzen. Mit wenig Mühe konnte ich dennoch das Tempo von zB Hannes Metzler mitgehen, bis es für mich abbiegen auf die Medium Strecke hieß. Zu diesem Zeitpunkt lag ich auf Rang 2, laut meinem Betreuer ca 1min 30sek hinter Johannes Holas, dessen Tempo mir am langen Anstieg zu hoch war.

 

Jetzt wieder zum negativen: Wie Manuel schon gestern im Newsbericht angedeutet hat, ist die Organisation und vorallem die Beschilderung der Strecke sehr sehr mager und die Streckenposten wenig bis garnicht bei der Sache. Bei mir war es der Fall, dass an einer wichtigen Kreuzung, (Wendepunkt) überhaupt kein Streckenposten vorhanden war!! In vollem Tempo bin ich somit in die falsche Richtung gedüst... Nach langem Hin und Her hat uns eine freundliche Radfahrerin wieder zurück zur Streckenführung geleitet. Mit mir 2 weiter Fahrer, die sich auch verfahren haben.

 

Bin dann noch unmotiviert bis ins Ziel gefahren, mein Rennen war aber schon gelaufen! Komischerweise, hat sich als wir zum zweiten Mal an der besagten Kreuzung vorbeikamen, gerade ein Posten motiviern können, um den Fahrern den richtigen Weg zu deuten.  Warscheinlich gerade vom Kaffee trinken gekommen. Also Glück für den Rest der 200 Fahrer

 

Laut Rennleiter habe ich "zu wenig IQ", um den richtigen Weg zu finden! =)  Doch ich denke ich bin trotz meines jugendlichen Alters schon genug Rennen gefahren und durchaus in der Lage zu beurteilen, ob eine Strecke ausreichend beschildert ist ! Weiters gab es, wie ich von vielen Teilnehmern gehört habe, schon genug Beschwerden und alle mit denen ich gesprochen habe, sahen die Dinge so, wie ich sie sehe.

 

Was mir nicht gefällt:

Verwirrte Kleinkinder und alte Menschen mit Spazierstock mitten auf unübersichtlichen Waldwegen, 0 Stimmung, teilweise war das Rennen eine Orientierungsfahrt, Streckenmarkierungen so kurz vor Abzweigungen, dass man sich schon hundertmal verbremst hat,...

 

Vielleicht werde ich noch einiges aus diesem Bericht löschen, wenn ich mich beruhigt habe, doch im jetzigen Zeitpunkt stehe ich voll und ganz zu diesem Text !

 

Abschließend möchte ich noch klarstellen: Natürlich ist jeder Fahrer, also auch ich, selber Schuld wenn er den falschen Weg fährt, das heißt ich stehe voll und ganz zu meiner Schuld, doch orientierungsschwierigkeiten sollte es bei einem C1 Rennen wirklich nicht einmal ansatzweise geben !

 

lg hias( wenigstens weis ich dass ich super drauf bin und die Form stimmt)




 
Peter Kuffner
Du machst das schon richtig - Dampf ablassen, abhaken und aus diesen Vorfall gestärkt an die nächsten Aufgaben rangehen. Dich kann heuer ja "fast" nix stoppen - nur weiter so! lg Peter
am 07.06.2010 um 07:31:51

Manuel Pliem
Die Organisatoren zeichnen sich jeden Tag aufs Neue durch Unkompetenz aus - oder ist es mangelnde Motivation? Ein Protest wurde vom Rennleiter nicht einmal angenommen bzw. im Vorhinein abgelehnt. Bei jedem "Bauernrennen" ist die Streckenmarkierung besser - außerdem gibt es nebenbei auch noch ein Reglement wo die Art und Weise der Streckenmarkierung für UCI Rennen vorgeschrieben wird. Wäre mal eine tolle Abendlektüre für die Organisatoren, die sich ja angeblich so sehr bemühen... Ich denke für 200€ Startgeld darf man sich anderes erwarten!!!
am 05.06.2010 um 20:35:09


Melde Dich an, um Kommentare zu schreiben

Tagebuch von Matthias 

zum Profil
Kommentare
alle Einträge





mehr dazu...

Automatisch gefunden:
03.
02.


Alle Tagebucheinträge

© RC Radsportland // Hauptstraße 14, 8983 Mitterndorf