Benutzer: Passwort:   Passwort vergessen?

Im Bann des Teufels !!

(20.06.2010 - letztes Update: 22.06.2010 um 09:58:37)



... XC Windhaag UCI Kategorie 1


Extreme Strecke mit extremen Wetter, die Veranstalter haben es geschafft, alle bösen Geister herauf zu beschwören!

 

Sitze nach einem harten Tag, jetzt endlich zuhause.

Zwei Tage lang auf der XC Strecke Windhaag ( SA Besichtigung, SO Rennen) haben einige Spuren hinterlassen, heißt mein Körper ist übersäht von Schnitten und Schürfwunden.

Was ziemlich abnormal klingt gehört anscheinend zu dieser Veranstaltung und dieses Immage als gefährliches Rennen will man dort, nehme ich an, einfach nicht verlieren.

 

Dabei haben mich, als technisch guten Fahrer, die Passagen Höllenloch und Ruine noch um einiges weniger gefordert als andere. Bin fast in jeder Runde gefahren, doch ohne Abflug und Felsenkuss hab ich es auch nicht über die Distanz geschafft.

Schon gestern nach der ersten Besichtigungsrunde haben sich Blutflecken am Trikot sichtbar gemacht, was mich zu diesem Zeitpunkt schon zum Nachdenken brachte, wie es dann unter maximaler Belastung wird.

 

Zum Rennen:

Die Veranstaltung ansich war gut aufgezogen, trotz Regenwetters begeisterte Zuschauer und ein gutes Starterfeld mit Fahrern aus 15 Nationen, auch das Medieninterresse war groß.

Nachdem es die ganze Nacht geschüttet hatte und auch im Rennen fast durchgehend regenete, wurde der ASVÖ Österreich Grand Prix eine einzige Schlammschlacht!

Ich weiß nicht wie ich meine Leistung einschätzen soll, denn diese Schlacht war sehr Material abhängig, dennoch habe ich mit Rang 22 gesamt das beste Ergebnis meiner Karriere bei einem UCI C1 Rennen erreicht.

Vorallem auf den steilen bergauf Passagen ist es mir körperlich gut gegangen und ich fühlte mich spritzig, was mich für nächste Woche zuversichtlich stimmt.

Das mich der Sieger in der letzten Runde noch überrundet hat, war, muss ich zugeben, etwas ernüchternt, die Gegener die in meiner Region ins Ziel kamen, waren allerdings auch keine "Wiaschtlsiada".

 

Also heißt es jetzt positiv nach vorne blicken, schon kommenden Samstag steht mit dem Kitzalp Bike die nächste top Veranstaltung am Programm.

Werde beim UCI Kategorie 1 Cross Country am Fleckalm Circuit am Start stehen!

 

PS: Danke an meinen Mann für alles Manuel, fürs Kochen, Radlputzen, die Rennbetreuung, usw...

;-)

  

...weiters an Uwe fürs Flaschen übergeben und Lisa fürs Betreuen.

Fürn Heli steht noch a Hoibe fürs "bis in die Nacht am Freitag bei der Schaltung herumscheißen"

 

 

lg hias

 

 

 




 

Melde Dich an, um Kommentare zu schreiben

Tagebuch von Matthias 

zum Profil
Kommentare
alle Einträge





mehr dazu...

Automatisch gefunden:
20.
19.


Alle Tagebucheinträge

© RC Radsportland // Hauptstraße 14, 8983 Mitterndorf